«  030120885480
 WhatsApp »

7 Tipps für ein starkes Selbstvertrauen

Die gute Nachricht ist, Selbstbewusstsein lässt sich erlernen. Der schlechte, es ist ein langwieriger Prozess, der nicht über Nacht stattfindet und bei dem Du bereit sein musst an Dir zu arbeiten. Folgende Tipps werden Dir beim Prozess zu einem stärkeren Selbstvertrauen sehr hilfreich sein.

1. Übernimm Verantwortung

Du allein bist dafür verantwortlich, wie Dein Leben verläuft. Erst wenn Du erkennst und verinnerlichst, dass nur Du und niemand anderes verantwortlich für Dein Handeln und Dein Leben bist, kannst Du nach Deinen Zielen streben und Dein Selbstbewusstsein stärken. Viele Menschen suchen die Schuld bei anderen Personen, äußeren Umständen oder der unfairen Gesellschaft. Dabei vergessen sie, dass sie fähig sind ihr Leben in gewünschte Bahnen zu lenken, indem sie eigene Entscheidungen unabhängig von Meinungen anderer treffen und für ihre Ziele kämpfen.

2. Akzeptiere Deine Fehler

Um Selbstsicherheit zu erreichen, musst Du Deine eigenen Fehler akzeptieren können. Falls Du dies nicht kannst, werden sie Dir bei jeder zu treffenden Entscheidung im Weg stehen. Versuche in Fehlern die Möglichkeit zum Lernen und zur Verbesserung zu erkennen. Wenn Du einen Fehler machst, lerne aus dieser Erfahrung und nutze sie für die Zukunft. Erst wenn Du aufhörst Dich für Fehler selbst zu kritisieren oder Rechtfertigungen zu suchen kannst Du viel selbstbewusster auftreten.

3. Positives Denken

Positives Denken ist die Grundlage für eine positive Ausstrahlung. Diese Ausstrahlung wird Deinen Mitmenschen auffallen und auch sie beeinflussen, denn positives Denken ist ansteckend. Denke an schöne Momente oder etwas, dass Dir Freude bereitet. Diese innere Einstellung wirst Du auch nach außen ausstrahlen und dadurch auch mehr Selbstsicherheit gewinnen.

4. Lächle mehr

Eine positive Einstellung drückst Du am besten mit einem Lächeln aus, das eine positive Wirkung sowohl auch Dich als auch auf Deine Mitmenschen haben wird. Wenn wir Lachen, werden mehr Glückshormone in unserem Körper ausgeschüttet. Lächeln wirkt sich also positiv auf Dein Erscheinungsbild und auf Deine eigene Einstellung aus.

5. Achte auf Deine Körperhaltung

Durch eine richtige Körperhaltung strahlst Du Selbstbewusstsein aus. Halte Deinen Rücken gerade, richte Deinen Blick nach vorne, halte Deine Schulter hinten und strecke Deine Brust raus. Versuche grundsätzlich diese Körperhaltung zu halten.

6. Entdecke Deine Stärken

Welche Deiner Eigenschaften würdest Du als Stärke bezeichnen? Und welche Eigenschaften hättest Du gerne, die vielleicht bei Dir noch nicht so ausgeprägt sind. Frage auch Deine Bekannte und Freunde, was sie an Dir besonders schätzen. Betone und nutze  dabei zuerst Deine Stärken und arbeite danach an Deinen Schwächen.

7. Mache Sport

Sport wirkt sich positiv sowohl auf Dein äußeres Erscheinungsbild, als auch auf Dein Selbstbild aus. Zudem ist er ideal, um Trägheit oder Energietiefs zu überwinden. Am besten Du gehst joggen, fährst Fahrrad oder machst einen Spaziergang an der frischen Luft. Anschließend wirst Du Dich besser und motivierter fühlen, mehr Energie und Lebensfreude verspüren und gleichzeitig das Gefühl bekommen etwas geschafft zu haben. Die daraus gewonnene Lebensfreude und Energie, sowie das verbesserte äußere Erscheinungsbild werden sich positive auf Dein Selbstbewusstsein auswirken.

Unser Konzept aus Personal Training und Karrierecoaching kann Dich beim Erreichen Deiner sportlichen und beruflichen Ziele unterstützen. Vereinbare einen Termin mit Deinem Berater bei der Agentur für Arbeit/ Jobcenter und lass Dir einen AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein) ausstellen. Eine detaillierte Anleitung wie Du an unserer Maßnahme teilnehmen kannst findest Du hier.

Wir freuen uns auf Dich!

Ivana von Fit4Work